Skip Bombing

Aus Sturmowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wer ärgert sich nicht auch darüber, daß die im Sturzflug abgeworfenen Bomben oft nur 5 Meter daneben gegangen sind. Abhilfe schafft hier das Skip Bombing, eine risikobehaftete, aber sehr effektive Technik, mit der man ganz einfach Schiffe versenken kann. Dabei wird die Bombe aus dem extremen Tiefflug, aus 10 bis 30 Metern Höhe, bei hoher Geschwindigkeit direkt in die Seite des Schiffes geworfen. Dabei hüpft die Bombe nach dem Ausklinken zwei bis drei mal wie ein flacher Kieselstein über das Wasser. Sie trifft dann entweder das Schiff und explodiert, oder sie hüpft im schlechtesten Fall darüber hinweg.

Wichtig hierfür ist, dass der Bombenzünder auf 0 Sekunden steht, damit die Bombe direkt beim Auftreffen explodiert und nicht im Wasser versinkt.
Seit Version 3.01 kann der Bombenzünder beliebig gewählt werden, da die Bombe auch nach dem Versinken im Wasser bei der Explosion Schaden verursacht.

Und so wird's gemacht:

  • Das Schiff auf circa 2000 bis 3000 Meter anfliegen. Je höher, desto besser, da wir für diese Aktion anständig Schwung holen müssen.

Hoher Anflug

  • Dabei den Sturzwinkel so wählen, daß alle Ruderflächen dran bleiben (Leistung raus!) und ihr in etwa einem halben Kilometer Entfernung vor dem Schiff unten abfangt. Ihr könnt auch weiter weg mit dem Anflug anfangen, aber das Risiko von einem dort unten lauernden Gegener abgefangen zu werden ist dann größer.

Abfangen nach Sturz

  • Auf die Mitte des Schiffes zielen, knapp 30 m Höhe, auf Masthöhe anfliegen. Und jetzt ausklinken. Der genaue Zeitpunkt ist wie immer ein Erfahrungswert, als Anhaltspunkt kann der Zeitpunkt gelten, an dem das Schiff optisch die Motorhaube berührt.

Zielen

  • Das Paket ist geliefert.

Abwurf

  • Nach dem Ausklinken sofort steil zur Seite wegziehen. Wer geradeaus weiter fliegt knallt entweder in das Schiff oder wird von seiner eigenen Bombe zerlegt.
Seit 3.01 ist mit verzögertem Bombenzünder auch ein Überfliegen das Ziels möglich.

Gut zu sehen ist der Auftreffpunkt der Bombe auf das Wasser und die springende Bombe.

Abschwung

  • Gleich ist es soweit, das Flugzeug ist außerhalb der Gefahrenzone und die Bombe kurz vor dem Ziel.

Abflug

  • Treffer, versenkt! Gut zu sehen noch einmal der letzte Aufschlagpunkt der Bombe.

Versenkt!

Viel Spaß beim Üben!